September 5

3 kleine Schachteln in 1 großen Schachtel

Heute Abend bin ich eingeladen. Klar, dass ich dann auch immer etwas nettes Selbstgebasteltes verschenke… Trotzdem tue ich es heute besonders gerne, weil mir gerade wieder bewusst wird, warum ich (und du wahrscheinlich auch ;-)) diese ganzen Basteleien so mag:

Es ist natürlich die Freude, die es einem selbst macht. Aber genauso auch die Freude, die es demjenigen macht, der die Sachen geschenkt bekommt. Und ich glaube fast, dass es meiner Freundin von heute morgen auch so geht. Sich einfach an der Freude des anderen noch einmal ordentlich mit freuen… Wunderbar!

Von daher habe ich mir besondere Mühe gegeben und hoffe jetzt, dass mein Geschenk heute Abend bei der Beschenkten auch viel Freude auslösen wird…

Ich habe drei kleine Schachteln gewerkelt, die hintereinander gereiht in die (fast) fertige Schachtel von Stampin’ Up! passen.

StempelSinn0808

Den Innenteil werkelt ihr aus einem Stück weißen Papier mit den Maßen 10 x 10 cm. Überall einen Rand von 2,5 cm falzen, an jeder Seite einmal einschneiden und die kleine Schachtel zusammenkleben. Anschließend schneidet ihr einen Streifen (Design-) Papier mit den Maßen 16,5 x 5,1 cm. Diesen Streifen legt ihr quasi um das weiße Innenteil herum. Die Falze ergeben sich dann von selbst (in etwa bei 2,9 cm/ 5,8 cm/ 10,9 cm/ 13,7 cm).
Dann braucht ihr noch zwei kürzere Streifen mit den Maßen 12 cm x 5,1 cm. Diese Streifen mit der Stanze “Gewellter Anhänger” stanzen und mit einem Abstand von 5,1 cm von unten falzen.
Die beiden Streifen so an der Schachtel befestigen, dass der Boden doppelt beklebt ist. (Man kann hier auch gleich einen längeren Streifen wählen und ihn von beiden Seiten direkt mit der Stanze bearbeiten… Aber so kann man super das Papier von den Designerpapier-Blöcken nutzen!!!)

StempelSinn0809

StempelSinn0810

Dann habe ich diese Schachtel dreimal mit verschiedenen Papieren gebastelt. Die große Schachtel findet ihr bei Stampin’ Up! im Katalog auf Seite 201. Dort hinein passen die Schachteln perfekt! Unten habe ich noch ein bisschen “Papiersalat” mit der Fransenschere gepackt, so dass die Höhe auch genau passt.

StempelSinn0813

Damit die äußere Schachtel auch in das Farbschema von “Brombeermousse” und “Honiggelb” passt, habe ich sie ebenfalls mit Designerpapier aus dem Block “Mondschein” beklebt.

Die äußere klare Hülle der Schachtel hat am Ende noch eine Schleife bekommen und einen kleinen Anhänger mit dem tollen Spruch “Lebe – Lache – Liebe”.

StempelSinn0814

StempelSinn0811

Bleibt zu hoffen, dass euch dieses Schachtelprojekt auch gefällt und ihr es bei nächster Gelegenheit einmal ausprobiert…!

Liebe Grüße

Annette

P.S.: Eine ehemalige Kollegin hat den Freitag immer den “Freu-Freitag” genannt – wohl deshalb, weil das Wochenende von dieser Warte aus noch maximal lang vor einem liegt… Ich finde das Wort auf jeden Fall toll!

P.P.S.: Der Donnerstag heißt übrigens “Fast-schon-geschafft-Tag”… Auch sehr lustig!


inspiriere. kreiere. teile.

Verfasst 5. September 2014 von Sebastian Sinn Kategorie Schachteln und Verpackungen, Süßes schön verpackt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>