Basteln mit Stampin’ Up

So kam ich zu Stampin’ Up

Nach einem total entspannenden Urlaub in Dänemark mit meiner Familie haben wir auf der Rückfahrt Halt in Hamburg gemacht. Dort haben wir schon lange alte Freunde, die sich immer über einen Besuch freuen. So kamen wir nach halb gefahrener Strecke zu einem leckeren Mittagessen und einer schönen Pause.

Bei Eunice ergab es sich dann, dass ich ihr Bastelreich sehen durfte…. Und ich sag euch: Ich war sehr erstaunt. Ich wusste gar nicht, dass Eunice so viel bastelt! Und ich wusste erst recht nicht, was es alles für tolle Dinge gibt!!! Was für liebevoll gestaltete Karten! Und die kleinen Schachteln… und die ganzen anderen netten Kleinigkeiten…! Ich war begeistert und konnte mich nicht satt sehen…

Leider hatten wir nicht mehr viel Zeit, aber beim Abschied schenkte mir Eunice eine süße Teelichtverpackung und ich hielt den aktuellen Katalog von Stampin’ Up in den Händen!

Auf der Rückfahrt war ich natürlich beschäftigt. Schließlich wollten 132 Seiten Katalog bestaunt, entdeckt und verstanden werden!!!

Kurz hinter Hamburg standen wir dann leider für über 4 Stunden in einer Vollsperrung. Als es danach endlich weiter ging, war meine erste Bestellliste fertig und mein Entschluss gefasst: DAS WILL ICH AUCH !!!

Heute ist Eunice übrigens meine Upline.

 

Was ist das Besondere an Stampin’ Up?

Wenn man erst mal in das Thema „Basteln“ eingetaucht ist, stellt man fest, dass es unendlich viele tolle Sachen und quasi unendlich viele Möglichkeiten gibt.

Trotzdem gibt es Gründe, die es einem leicht machen, sich für Stampin’ Up zu entscheiden:

Stampin’ up liegt ein Farben- und Formensystem zugrunde. Das heißt, dass die einzelnen Materialien perfekt auf einander abgestimmt sind. Zu jeder Stempelfarbe gibt es das passende Papier in DIN A4 und mit den Maßen 12“. Dazu passend dann auch das Basis-Designerpapier in jeder Farbe. Das gemusterte Designerpapier folgt auch diesen Farben und ist immer genau abgestimmt mit detaillierter Angabe der verwendeten Farben. Weiter geht es mit dem Zubehör: Es gibt farblich passende Knöpfe, Bänder, Klammern usw.

Auch die Formen folgen einem genauen System: Zu den meisten Stempeln gibt es Stanzen, Stanzformen oder Framelits. Das heißt beispielsweise bei einem Stempel mit einem Wellenkreis ist die Welle der Stanze identisch und man erzielt im Handumdrehen ein perfektes Ergebnis.

Hinzu kommt, dass die ganzen Materialien hochwertig sind und höchsten Ansprüchen genügen!

Soviel zu den eigentlichen Sachen.

Es gibt aber noch etwas, was Stampin’ Up so wertvoll macht: man findet über die verschiedenen Demonstratoren Gleichgesinnte und bastelt mit netten Menschen zusammen, die das gleiche spannende Hobby teilen. Ständig kann man sich austauschen, sich inspirieren lassen und zusammen tolle Dinge zaubern. „Inspiriere, kreiere, teile“ sind wesentliche Grundsätze von Stampin’ Up.

Deshalb möchte ich auch Dich ermutigen, den ersten Kontakt aufzunehmen. Gerne lade ich Dich ein, spreche mit Dir und zeige Dir die bunte Welt von Stampin’ Up.

 

Wer bin ich?

Ich heiße Annette Sinn. Mit meinem Mann und meinen vier Kindern wohne ich in Unna im östlichen Ruhrgebiet.

Mich hat seit Oktober 2012 das Bastelfieber von Stampin’ Up erfasst. In den letzten Monaten habe ich viele Erfahrungen sammeln können, habe unzählige Bastelabende veranstaltet, Workshops gegeben und auch mit Kindern viele tolle Sachen gewerkelt.

Jetzt habe ich mich dazu entschieden, diesen Blog zu schreiben und hoffe, dass ich hier für Euch interessante Ideen, Bastelanleitungen und Inspirationen aller Art zusammen ziehen kann. Es würde mich freuen, wenn ihr hin und wieder bei mir vorbei schaut…

Gerne könnt ihr auch Kommentare hinterlassen. Darüber freue ich mich besonders…

Liebe Grüße

Annette

 

Du interessierst Dich für Stampin’ up?

Dann gibt es verschiedene Wege:

Super gerne zeige ich Dir persönlich die vielen tollen Sachen und Möglichkeiten, die sich ergeben. Wenn du dafür nah genug wohnst, kannst Du gerne vorbei kommen!

Du kannst auch gerne einfach den Katalog für eine Schutzgebühr bei mir bestellen. Dieser zeigt dir zum einen alle Produkte, darüber hinaus ist dieser Katalog aber auch ein Ideenbuch. Viele Beispiele erleichtern dir das Anfangen und bieten dir die Möglichkeit, dich langsam in das Thema einzufinden. Die Online-Version ist bei mir unter Links verknüpft.

Einen Online-Shop habe ich leider noch nicht.

Wenn du Stampin’ Up bereits kennst und willst jetzt selbst Demonstrator werden, freue ich mich, wenn du dazu in mein Team kommen möchtest. Mit meinen Teammitgliedern stehe ich immer in engem Kontakt und als Team veranstalten wir dann auch größere Workshops und unterstützen uns gegenseitig.

Bei all deinen Fragen kannst du mich gerne anrufen oder über die Seite Kontakt zu mir aufnehmen. Ich freue mich auf dich!

1 thoughts on “Basteln mit Stampin’ Up

Hinterlasse einen Kommentar zu Ellen Lohsträter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>